Erfolgreiche Generalprobe für die Landesmeisterschaften

371 mal angeschaut

19. Juni 2018
von Lisa Kellermann

Zum erstem Kurzbericht vom Gäu-Felder-Lauf erreichten uns weitere Infos. Im Fokus folgenden Berichts steht jedoch der Baden-Schwaben-Cup.

Einige Sommerbiathleten des Schützenvereins Bondorf nutzten das Wochenende für eine letzte Leistungskontrolle vor den Landesmeisterschaften am 30. Juni und 1. Juli. Sowohl der Baden-Schwaben-Cup in Weiden als auch der Gäu-Felder-Lauf boten sich hierfür an. Wie zu erwarten war die Anzahl der Konkurrenten beim Baden-Schwaben-Cup in Weiden überschaubar. Dennoch gab der Wettkampf am vergangenen Sonntag die Möglichkeit dazu, den Austragungsort der Landesmeisterschaften in zwei Wochen zu testen. Leni Nadler siegte in der Klasse der Schülerinnen. Ihre jeweils drei Fehler bei den beiden Schießeinlagen zeigen, dass hier noch Trainingsarbeit notwendig ist. Bei der Jugend gewann ihr Bruder Nick Nadler, der sich durch das Laufen souverän von seinen Gegnern absetzen konnte und gleichermaßen bei 15 Schuss nur einmal das Ziel verfehlte. Auch Lukas Adams Leistung in dieser Klasse kann sich mit einem dritten Platz sehen lassen. Insgesamt drei Fehler bescherten ihm einen Rückstand von 1:40 Minuten auf Nick, wobei für jeden Schießfehler eine Strafzeit von 30 Sekunden addiert wurde. Simon Schuhmacher konnte bei den Herren läuferisch gut mithalten. Beim Schießen hatte er jedoch, vor allem in der ersten Rennhälfte, mit Problemen zu kämpfen. Insgesamt 6 Fehler bei 20 Schuss und der dadurch aufgerechneten Strafzeit von drei Minuten verwehrten ihm seine Siegchancen. Er wurde guter Zweiter.


Sommerbiathleten beim Gäu-Felder-Lauf in Öschelbronn

Ein kleines Team der Sommerbiathleten ging auch beim Gäu-Felder-Lauf in Öschelbronn an den Start. Philipp Mast (30:15 min), Niklas Held (31:12 min) und Nick Nadler (33:45 min) erliefen sich in der Teamwertung über die 8 Kilometer einen beachtlichen zweiten Platz. Philipp und Niklas dominierten gleichwohl in ihren Altersklassen. Leni Nadler startete beim Jugendlauf und siegte bei den unter 14-jährigen Mädchen.

Aus dem Wettkampfwochenende lässt sich das Fazit ziehen, dass die Laufleistung der Sommerbiathleten auf einem hohen Niveau ist. Probleme zeichnen sich hingegen noch hin und wieder beim Schießen ab. Diese gilt es in den kommenden Wochen auszumerzen sowie das Laufen und Schießen in Einklang zu bringen.