2021 – Trainingsbetrieb SV Bondorf (Änderung ab 13. Juni)

139 mal angeschaut

Guten Morgen liebe aktive Bogenschützen und Sommerbiathleten,
gemäß dem Corona-Update vom 07.06.2021 und einer Inzidenz unter 35 im Landkreis BB gelten im Außenbereich nun folgende Lockerungen:

  • individueller Trainings-/ Schießbetrieb möglich ohne Nachweis GGG (geimpft, getestet, genesen)
  • die Anzahl der zulässigen Personen richtet sich in der Praxis für unsere Sportart nach dem Mindestabstand 1,5m auf der Schießlinie plus Aufsichten / Trainer, der Zielbereich wird bei der Begrenzung 10m² / Person mit eingerechnet
  • die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Dokumentationspflicht zur Kontaktnachverfolgung gelten nach wie vor
  • individuelle Aufsichtspflicht, natürlich wie immer
  • unser Hygienekonzept und die Hinweise der Aushänge vor Ort sind zu beachten

Bitte geht verantwortungsvoll mit den „neuen Freiheiten“ um.

Rudelbildung, Rummelplatz und „Bussibussi“ wollen wir nach wie vor nicht, auch wenn wir uns im Außenbereich befinden!

Ich wünsche Euch viel Spaß und viele gute Ergebnisse

Herzlich Grüße
Wolfgang


Weitere Infos:

14.3.2021 Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

KW 2021/22 – Notwendige Arbeiten trotz Corona

160 mal angeschaut

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
zunächst möchte ich mich bei Euch allen ganz herzlich bedanken, dass ihr dem Verein in diesen schwierigen und verrückten Zeiten die Stange haltet.
Leider konnten wir unsere sportlichen Aktivitäten auf Grund der Corona-Verordnungen etc., nicht wie gewohnt und bisher als selbstverständlich erachtet, ausleben.
Wir hoffen alle auf Besserung und sehnen uns nach „Normalität“.

Für den Verein wichtige Veranstaltungen wie z.b. Dorfmeisterschaft, Marktsonntag etc., mussten wir in diesem Jahr leider auch wieder absagen. Investitionen, Unterhaltungskosten, Versicherungen, Verbandsabgaben etc. für unsere Vereinsanlagen und Mitglieder laufen aber auch ohne (oder eingeschränktem Schießbetrieb) nahezu unverändert weiter.

Der Zahn der Zeit nagt ebenfalls gnadenlos, nicht nur an unserer tollen Schießanlage.

Wir haben mehr als genug zu tun, um diese wieder in Schuss zu bringen. Somit müssen wir auch in diesem Jahr das Thema Gemeinschaftsarbeit sehr aktiv angehen und haben keinen Spielraum für einen „Corona Nachlass“.

Das gefällt mit Sicherheit nicht jedem, wir haben aber keine Wahl und der Vorstand hofft auf euer Verständnis.

Es geht hier um unseren Verein und unsere Schießanlage.
Wie bekannt sein dürfte sind von jedem aktiven, volljährigen Mitglied bis 60 Jahre Arbeitsstunden zur Erhaltung der Anlagen, bei Neu- oder Umbaumaßnahmen, sowie bei Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen im kulturellen, sozialen und gemeinnützigen Bereich zu leisten. So steht es in der Satzung und anderen Regelwerken geschrieben.

Natürlich sind auch unsere jugendlichen und über 60-jährigen aktiven Mitglieder herzlich eingeladen, uns auf freiwillige Art und Weise zu unterstützen.

Wie genau sollen nun unsere Gemeinschaftsarbeiten in diesem Jahr stattfinden?

Gemeinschaftsarbeiten in großem Stil wird es wahrscheinlich in diesem Jahr nicht geben können.
Daher sind die notwendigen Tätigkeiten in viele kleine Scheiben geschnitten und in einer Liste hinterlegt.
Somit hat jeder die Möglichkeit, sehr flexibel und nach eigenem Denken, seine Arbeitsstunden auch unter Corona Bedingungen abzuleisten.
Die Arbeitsliste wurde bereits per Mail verschickt, damit ihr diese in Ruhe zu Hause durchsehen und Euren Einsatz planen könnt.

Das Original in Papierform ist offen zugänglich auf der Rückseite unseres Aushängekastens im Eingangsbereich unserer Mehrzweckhalle.

Tragt Euch bitte in den gelb hinterlegten Feldern ein!

Diese Art der Arbeitsorganisation erfordert von jedem ein gewisses Maß an Eigeninitiative, Disziplin und Mitdenken.
Beim jeweiligen „Paten“ laufen die Fäden zusammen, dieser organisiert, macht und tut…
Die vorgegebenen Termine sind als Vorschlag anzusehen und können innerhalb der jeweiligen Gruppe in Abstimmung mit dem Paten geändert werden.

Wichtig ist natürlich auch die Rückmeldung der geleisteten Arbeitsstunden an unseren Schriftführer Marc Sautter.

Ihr bekommt das hin!

Vielen Dank
Euer Wolfgang

KW 2020/42 – Deutsche Meisterschaft 3D Feldbogen

1.252 mal angeschaut

Lutz Pridzun erreicht für die Feldbogenabteilung des SV Bondorf einen 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften!

Am 03.10./04.10.20 wurden 2 Tage lang die Deutschen Bowhunter Meisterschaften des DFBV (Deutscher Feldbogen Sportverband) im Wildpark des Schlosses Fasanerie in Eichenzell, bei Fulda in Hessen ausgetragen. Die 3D Tierattrappen Ziele konnten anspruchsvoll und abwechslungsreich in den 4 verschiedenen Parcours platziert werden.  Der Wettbewerb wurde von den Behörden natürlich nur mit strengen Corona-Schutzmaßnahmen genehmigt, u.a. musste die Teilnehmerzahl auf etwa 360 Sportler begrenzt werden.

Nach einer Steigerung am zweiten Tag des Wettbewerbs konnte sich Lutz Pridzun in der Bogenklasse Bowhunter Recurve, junge Senioren, schließlich noch über das Erreichen des 4. Platzes freuen!

KW 2020/35 – Meisterschütze 2020: #DuUndDeinVerein beim DSB-Fernwettkampf

3.164 mal angeschaut

Beitrag aus dem WSV-Newsletter vom 27. August 2020 herausgegeben vom Württembergischen Schützenverband 1850 e.V.

Meisterschütze 2020: #DuUndDeinVerein beim DSB-Fernwettkampf

Neuartiger Online-Fernwettkampf im Bogen- und Schießsport

Keine Olympischen Spiele, keine Weltcups und keine DM, aber auch keine Landes-, Kreis- oder Vereinsmeisterschaften! Die Corona-Pandemie hat den Bogen- und Schießsport in der Spitze und an der Basis hart getroffen. Der DSB will nach der Öffnung der Vereinshäuser nun mit einem neuartigen Online-Fernwettkampf mit ganz eigenen Regeln für Aufbruchstimmung sorgen und die „Meisterschützen 2020“ küren.

Jedes DSB-Mitglied kann mitmachen

In den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole (beides auch mit Auflage), Skeet, Trap, Recurve- und Compoundbogen können alle (!) DSB-Mitglieder mitmachen. Dabei gelten als oberste Prinzipien: Fair Play und Ehrlichkeit sowie das Miteinander und der Spaß im Verein!

Zeitraum

  • Qualifikationswettkämpfe: 22.08.-20.09.2020
  • Finale: 26.09.2020

Die Teilnahme ist ganz einfach

Alle Informationen zum „Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein“ gibt es in der Ausschreibung. Bei Fragen, Anregungen oder konstruktiver Kritik einfach eine Mail an meisterschuetze@dsb.de

Wir, der Würrtembergische Schützenverband, freuen uns, wenn möglichst viele an diesem Wettkampf teilnehmen und wir wünschen allen Sportlerinnern und Sportlern gut Schuss und Alle ins Gold!

KW 2020/32 – Absage Sommerfest und Königsadlerschießen

396 mal angeschaut

Aufgrund der Corona-Beschränkungen können wir unser diesjähriges Sommerfest und Königsadlerschießen leider nicht in der gewohnten Weise durchführen.
Wir haben uns für die Absage entschieden weil die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitglieder an oberster Stelle stehen.

Bleibt gesund.