KW 2024/24 – Landesmeister im 3-D-Bogenschießen aus Bondorf

20 mal angeschaut

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im 3-D-Bogenschießen des Bogensportverbandes Baden-Württemberg fanden am vergangenen Wochenende im nordbadischen Bad Schönborn statt.

Unter schwierigsten Wetterbedingungen kämpften sich ca. 80 Bogenschützinnen und Bogenschützen an zwei Tagen durch Wald und Flur. Beim 3-D-Bogenschießen wird auf 3-dimensionale Tiernachbildungen geschossen, die auf unbekannte Entfernungen aufgestellt sind. Ein 3-D-Turnier ist unterteilt in eine Waldrunde am ersten und eine Jagdrunde am zweiten Tag. Für das Gesamtergebnis werden die Ergebnisse beider Runden zusammengezählt.

Auf der am Samstag ausgetragenen Waldrunde waren 28 Ziele über eine Strecke von ca. 8 Kilometer verteilt. Zahlreiche Wasserrinnen bis hin zu sich bildenden kleinen Bächen erforderten ein hohes Maß an Konzentration, um nicht auszurutschen. An beiden Tagen waren die Schützen bei strömendem Regen jeweils ca. 4 Stunden unterwegs.

Zu der am Sonntag zu bewältigenden Jagdrunde traten schon nicht mehr alle Kandidaten an. Andere gaben auf der Runde entnervt auf. Bei der Jagdrunde darf nur ein Pfeil geschossen werden: Top oder Flop. Hier entscheiden sich ganze Turniere.

Feldbogenschütze Willi Zimmer (Herren Blankbogen) kämpfte sich mit seinen Schützlingen Nico Zimmer (Jagdbogen U15) und Paul Eichler (Jagdbogen U12) ganz hervorragend durch die beiden Tage. Aufgeben war für die drei Bondorfer kein Thema. Die Überraschung war perfekt, als ihnen bei der Siegerehrung Urkunden und Medaillen für den Titel eines Landesmeisters im 3-D-Bogenschießen in ihren jeweiligen Klassen überreicht worden sind. Für die immer größer werdende Kinder- und Jugendgruppe der Bondorfer Bogenschützen ein weiterer großer Erfolg.

Ergebnisliste LM 3D 2024