KW 2023/38 – 3D-Bogenschießen: gute Platzierungen bei 2 Deutschen Meisterschaften

685 mal angeschaut

Das 3D Bogenschießen wird nicht auf Zielscheiben sondern auf lebensecht nachgebildete Tierattrappen, die in einem Parcours als Rundkurs im Gelände arrangiert sind, geschossen. Je nach Bogensportverband unterscheiden sich die Regeln im Detail, wie auch die Einteilungen in die verschiedenen Bogenklassen.

In diesem Jahr führten 2 Bogensportverbände jeweils Deutsche Meisterschaften im 3D Schießen durch. Von den Feldbogenschützen des SV Bondorf qualifizierte sich Lutz Pridzun für die Teilnahme bei beiden Verbänden.

3D DM DSB Lutz Pridzun

Die deutsche Meisterschaft 3D des Deutschen Bogensport-Verbandes 1959 e.V. (DBSV) im niedersächsischen Hohegeiß im Harz fand am 12. und 13. August 2023 statt. Ca. 400 Schützinnen und Schützen kämpften in dem abwechslungsreichen steilen Wiesen- und Waldgelände am Naturpark Südharz 2 Tage lang um den Titel. Vielseitigkeit und Ausdauer waren gefragt, das Wetter stellte mit häufigen Regenschauern und böigem Wind eine zusätzliche Herausforderung dar. Am ersten Tag des Wettkampfes wurde auf 28 Ziele geschossen, maximal 3 Pfeile pro Ziel waren erlaubt, eventuelle Fehlschüsse können also mit niedrigerer Punktewertung noch korrigiert werden, am Tag 2 war jedoch nur noch ein einziger Pfeil pro Ziel möglich!

Lutz Pridzun startete in der Klasse Herren Ü55 Jagdbogen mit insgesamt 44 Mitstreitern. Nach einem leider durchwachsenen ersten Tag in der 3-Pfeilrunde konnte er sich mit einer Top- 1-Pfeil-Jagdrunde deutlich verbessern. Am Ende reichte es zu einem guten 14. Platz!

Die deutsche Meisterschaft 3D des Deutschen Schützenbundes e.V. (DSB) fand dagegen dieses Jahr in Süddeutschland statt. Auf einer ehemaligen Schießbahn und dem angrenzenden Waldgelände war der Bogenclub Villingen-Schwenningen am 26. und 27. August 2023 der Gastgeber für die 360 Teilnehmer. Auch hier mussten die Schützen mit zum Teil starkem Regen klar kommen. Beim DSB wird die Meisterschaft für jede Bogenklasse an nur einem Tag durchgeführt, es werden dabei 24 verschiedene Ziele mit jeweils 2 Pfeilen geschossen.

Die Bogenklasse Traditioneller Bogen Master war am Sonntag dran. Das Feld mit 54 Startern war sehr stark besetzt, die Entscheidung fiel knapp aus: Lutz Pridzun errang hier einen super 5. Platz!