• Home
  • Talentzentrum Bondorf

Talentzentrum Bondorf

Auszug aus der Zusammenfassung, von Kathrin Hochmuth, Referentin für Sport und Schulung, zur Errichtung der Talentzentren des Württembergischen Schützenverbandes.

Talentzentren im Württembergischen Schützenverband

  • Nachwuchsgewinnung und Kaderschulung im WSV

Im Blickpunkt steht der WSV als Ganzes und seine Zukunft als großer Schießsportverband. Mit der Einrichtung von 30 Talentzentren (TZ) wurde erstmalig eine flächendeckende und effiziente Schulung des Nachwuchses im gesamten Verbandsgebiet und die Möglichkeit Nachwuchsgewinnung/ Betreuung und Unterstützung unserer Kadersportler vom Landeskader bis zum Nationalmannschaftsschützen zum gegenseitigen Nutzen zu unterstützen, geschaffen.

Die Talentzentren bieten unseren jungen Sportlern die Möglichkeit einmal wöchentlich drei Stunden (45x pro Jahr) unter professioneller Anleitung zusätzlich zu ihrem Vereinstraining zu trainieren. Talentzentren die sich mit einem anderen Verein ein solches teilen, schulen alle 14 Tage drei Stunden (22x pro Jahr). Für jedes TZ hat der WSV zwei Trainer vorgesehen.

Geschult wird in den Altersklassen Schüler, Jugend und Junioren. Das TZ steht den Sportlern der umliegenden Vereine zur Verfügung. Kleinere Vereine ohne eigene Trainer erhalten so die Möglichkeit, ihre Sportler ausbilden zu lassen. In der Regel sollen die Anfahrtswege nicht länger als 20 – 30 km sein.

Neben unseren Nachwuchssportlern können auch unsere Kadersportler von dieser neuen Trainingseinrichtung Gebrauch machen. Für die „Kleinen“ bedeutet das, den Großen über die Schulter schauen zu können. Die daraus erwachsende Vorbildwirkung der Kaderschützen ist ein positiver „Nebeneffekt“ – für beide Seiten.

Wir haben ein Schulungssystem ins Leben gerufen, das es ermöglicht im Bereich der Nachwuchsarbeit eine neue Qualität zu erreichen und in den letzten Jahren verloren geglaubte Positionen zurück zu erobern.

Kathrin Hochmuth Referentin für Sport und Schulung

 

© 2017 Schützenverein Bondorf